Diagnose

Die Diagnose sollte auf der systematischen Anamnese und der Analyse mit dem Global Diagnostics basieren. Denn mit der Vielzahl der damit zur Verfügung stehenden Informationen ist es möglich, den menschlichen Organismus ganzheitlich zu betrachten und und sich nicht nur auf Teilbereiche des Körpers zu beschränken.

 

 

Bei der Diagnose geht es vor allem darum, folgende Fragen zu beantworten:

  • Laufen alle körperlichen Prozesse störungsfrei, so dass der menschliche Organismus reibungslos funktioniert?
  • Gibt es kleinere Störungen im Prozessablauf (z.B. durch Giftstoffe), die der Köper aber durch das Zusammenspiel aller Kräfte ausgleichen und beheben kann?
  • Ist ein Organ oder Körpersystem bereits soweit geschwächt, dass es nicht optimal arbeitet, was sich aber noch nicht durch Beschwerden oder gar Schmerzen bemerkbar macht?
  • Ist es bereits zu Störungen im Prozessablauf von Organen oder Körpersystemen gekommen, die bereits zu Beschwerden oder Schmerzen geführt haben?

 

 

Oder kurz formuliert:

  • Gibt es akuten Handlungsbedarf, ja oder nein?
  • Wenn ja, welche Therapieschritte sind notwendig?