BGM - Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Notwendigkeit des betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) ergibt sich aus den Veränderungen in unserer Gesellschaft. Diese haben auch erhebliche Auswirkungen auf die Unternehmen:


  • aufgrund niedriger Geburtenraten stehen dem Arbeitsmarkt immer weniger Berufsanfänger zur Verfügung. Dadurch gelingt es vielen Unternehmen bereits heute nicht mehr, alle angebotenen Ausbildungsplätze zu besetzen.

 

  • das Alter der Belegschaften steigt durch die geburtenstarken Jahrgänge weiter an. Unternehmen sind deshalb zunehmend auf ältere Mitarbeiter angewiesen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhalten.

 

  • langfristig wird sich auch die Gesamtanzahl der erwerbstätigen Personen verringern. Dadurch sind die Unternehmen gefordert, die Gesundheit der älter werdenden Belegschaften zu fördern.

 

Erfolgreiche Unternehmen erkennen diese Veränderungen und reagieren darauf mit der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM). Sie begreifen aber auch, dass es sich hierbei um eine Change-Management-Aufgabe handelt und nicht nur um die Einführung einzelner gesundheitsfördernder Maßnahmen, die nach kurzer Zeit im Sande verlaufen.

Gerne unterstütze ich Sie bei Ihren Überlegungen, in Ihrem Unternehmen ein betriebliches Gesundheitsmanagement aufzubauen.

Bitte kontaktieren Sie mich zwecks Vereinbarung eines unverbindlichen Informationsgesprächs.


„Wer sich heute nicht um die Gesundheit seiner Belegschaft kümmert, muss sich morgen womöglich mit einem hohen Krankenstand auseinandersetzen“