4E plus I – Konzept

Entsäuern- Entschlacken – Entfetten - Entgiften
plus Verbesserung der Immunkompetenz

  • Aloe Vera Drinking Gel mit Brenesselextrakt

  • Pro Balance zur Unterstützung des Säure-/Basenhaushalts

  • Probiotica zur Unterstützung eines gesunden Darmflora

  • Colostrum zur Aktivierung und Stabilisierung des Immunsystems

  • Cistus Incanus zur langfristigen Stärkung des Immunsystems

  • Aloe Vera, der Stoffwechselaktivator

Die Aloe Vera ist eine uralte Heilpflanze, die auf nahezu allen Kontinenten der Welt ihren Einsatz fand und nach wie vor findet. Mit mehr als 200 bisher chemisch nachgewiesenen Inhaltsstoffen ist diese Pflanze äußerst reich an Vitaminen, Enzymen, Mineralien, Spurenelementen, Aminosäuren, Mono- und Polysacchariden, pflanzlichen Fettsäuren, sekundären Pflanzen- und Ballaststoffen etc. Dabei weisen diese Inhaltsstoffe eine sehr hohe sog. Bioverfügbarkeit auf, weil unser Körper diese Inhaltsstoffe kennt und auch benötigt, um daraus andere Verbindungen herstellen zu können, die für unseren Körper lebensnotwendig sind. Das führt dann dazu, dass unser Stoffwechsel, d.h. der Transport von Nährstoffen in die Zellen und der Abtransport von Abfallstoffen aus den Zellen wieder funktioniert. Viele Krankheiten entstehen aber dadurch, dass genau dieser Austausch nicht mehr richtig abläuft und sich so Schadstoffe im Bindegewebe ablagern, die dort nichts zu verloren haben und langfristig unseren Körper krank machen.

 

Hochwertige Aloe Vera Drinking Gele sind bestens dazu geeignet, den Stoffwechsel wieder zu aktivieren!

 

  • Ausgleich des Säure-/Basenhaushalts

Nahezu jedes Krankheitsbild und auch jede optische Veränderung, die mit dem Alterungsprozess einhergeht, kann auf eine Übersäuerung bzw. die damit einhergehenden Funktionsstörungen des Organismus zurückgeführt werden. Ganz einerlei also, ob Sie an Arteriosklerose, an Bandscheibenproblemen, Bluthochdruck, Depressionen, Diabetes, Haarausfall, Karies, Neurodermitis, Reizdarm oder auch nur an Schweißfüßen, Falten, Übergewicht, Cellulite und schlechter Laune leiden, eine Übersäuerung ist an Ihrem Problem – besonders wenn es sich um ein chronisches handelt – in jedem Fall beteiligt. Das wiederum bedeutet: Die Entsäuerung ist einer der ersten Schritte, der effektiv zur Lösung Ihres Problems beitragen kann! Denn ist der Körper mit Säuren und Schlacken überlastet, dann müssen diese zunächst einmal entfernt

werden. Erst dann, kann der Organismus wieder einwandfrei funktionieren und seine ureigene Regulationsfähigkeit wieder finden.

Hauptfaktor für die Übersäuerung unseres Körpers ist unsere heutige Ernährungsweise. Wurst und Fleisch, Eier, Käse, Weißmehlprodukte, Cola (hat einen pH-Wert von 2 bis 3), Alkohol, Zucker, Kaffee, Limonaden, Süßigkeiten, Schokolade, all das trägt zur Übersäuerung bei. Hinzu kommen noch Stress, mangelnde Bewegung und oft zu wenig Schlaf. Langfristig muss das jeden Körper aus der Bahn werfen.

 

Pro Balance mit seinen basisch wirkende Mineralien helfen dem Körper, den Säure-/ Basenhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen!

  • Probiotica zur Unterstützung eines gesunden Darmflora

Der Darm ist das größte Organ des Menschen. Er ist acht Meter lang und besteht aus Millionen von Zotten. Das sind dünne, fingerförmige Ausstülpungen, die im Inneren unseres Bauchraumes eine beeindruckende Darmoberfläche von der Größe zweier Tennisplätze (ca. 400m²) bilden. Damit hat der Darm die größte Kontaktfläche des Körpers mit der Außenwelt. Nur wenn unser Darm richtig funktioniert, d.h. wenn die Nährstoffe, die mit der Aufnahme unserer Mahlzeiten in unseren Darm gelangen auch resorbiert werden können, dann fühlen wir uns wohl. Dafür sorgt ein Heer von Billionen nützlicher Darmbakterien, die in Symbiose mit uns leben und uns wertvolle Dienste leisten. Durch Stress, falsche Ernährung, Medikamente, z.B. Antibiotika, die neben schädlichen Bakterien auch die Wertvollen zerstören, bringen das Gleichgewicht im Darm ins Wanken. Und eine gestörte Darmflora kann eine negative Auswirkung auf unser körperliches und geistiges Wohlbefinden haben. Dies hat bereits vor 100 Jahren der berühmte russische Nobelpreisträger Dr. Ilja Metchnikoff „Der Tod sitzt im Darm“ erkannt. Er hatte entdeckt, dass jene Völker im Kaukasus, die täglich milchsaure Produkte (= Probiotika) verzehrten, besonders widerstandsfähig waren und ein sehr hohes Alter erreichten.

 

Probiotic12 mit seiner einzigartigen Zusammensetzung aus zwölf wertvollen Bakterien-stämmen kann helfen, die Darmflora wieder ins Gleichgewicht zu bringen!

  • Colostrum zur Aktivierung und Stabilisierung des Immunsystems

 

Colostrum ist die erste Mahlzeit eines gestillten Säuglings nach der Geburt. Jedes weibliche Säugetier produziert Colostrum bereits während der Schwangerschaft und in den ersten Tagen nach der Geburt. Colostrum ist von extrem hoher Bedeutung für jeden Säugling, da dessen Immunsystem noch nicht entwickelt ist und damit sehr anfällig ist für Keime, Mikroorganismen wie Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten etc. Colostrum enthält viele notwendige Immunfaktoren, die für die Entwicklung des frühkindlichen Immunsystems extrem wichtig sind. Mütter, die ihre Kinder in den ersten Tagen stillen, geben ihnen durch das in der Muttermilch enthaltene Colostrum eine einmalige Nährstoffkombination zur Entwicklung und Reifung vom Verdauungssystem, Nervensystem und Gehirn mit auf den Weg. Colostrum hilft Infektionen zu verhindern. Nicht gestillte Kinder leiden häufiger an Verdauungsproblemen, Ekzemen und Allergien.

Auch im späteren Lebensalter ist Colostrum als Nahrungsergänzungsmittel mit sehr vielen positiv wirkenden Immunfaktoren bestens geeignet zum Schutz vor Infektionen und zur Stärkung des Immunsystems. Und das alles ohne Nebenwirkungen. Kühe bilden weit mehr Colostrum als die Kälbchen trinken können. Nur aus dem überschüssigen Anteil wird das Colostrum für den menschlichen Verbrauch hergestellt.

 

Colostrum mit seinen hohen Nährstoff- und Vitaminanteilen stärkt das Immunsystem, fördert die Gesundheit und trägt zur besseren Heilung bei!

  • Cistus Incanus zur langfristigen Stärkung des Immunsystems

 

Cistus incanus hier zu Lande Zistrose genannt ist eine Pflanze, die vor allem im Mittelmeerraum als buschiger Zierstrauch wächst und die als sehr robust und d widerstandsfähig gilt. In der Volksmedizin ist die Zistrose schon seit der Antike bekannt für ihre vielfältige Wirkung bekannt. So wirkt sie entgiftend und antiallergisch, ist durch ihre antioxidative Wirkung ein sehr effektiver gegen „freie Radikale“, wirkt antibakteriell, antiviral und antimykotisch, hemmt Entzündungen und desinfiziert. Desweiteren ist Cistus incanus in der Lage, Schwermetalle zu binden. Cistus incanus wirkt dabei nicht direkt auf das Immunsystem, sondern auf „biophysikalischem Weg“ durch die Polyphenole, die die Krankheitserreger unmittelbar angreifen und so deren weitere Ausbreitung verhindern. Daraus kann abgeleitet werden, dass Cistus incanus das Immunsystem anregt, stimuliert und stärkt ohne sich dabei aktiv in das Immunsystem einzumischen. Dies ist besonders wichtig für Menschen, die das Immunsystem unterdrückende Medikamente einnehmen müssen oder an Autoimmunerkrankungen leiden. Auch für diese Personen ist die Einnahme von Cistus incanus möglich.

 

Cistus Incanus Kapseln mit Zink und Vitamin C zur Unterstützung für ein gesundes Immunsystem!

 

Quellenangabe:

 

Dr. med. Jean-Bernard Delbé: MEIN ALOE VERA KONZEPT

Dr. med. Jean-Bernard Delbé: MEIN VITAL KONZEPT

Beth M. Ley: Kolostrum – die natürliche Nahrungsergänzung

Christopher Weidner: Wunderpflanze Zistrose